Fachoberschule für Gesundheit und Soziales (FOS)

Das Ziel der Fachoberschule ist der Erwerb der Fachhochschulreife. Der Besuch dieses Bildungsganges bereitet jedoch auch auf verschiedene Ausbildungsberufe im Bereich Sozial- und Gesundheitswesen vor. Die Ausbildungsdauer beträgt zwei Jahre (FOS 11 + 12) oder ein Jahr (FOS 12B; Voraussetzungen s.u.).

Voraussetzung für die FOS 11

Fachoberschulreife und Praktikumsplatz (z.B. in. Tageseinrichtungen für Kinder, Altenheimen, ambulante Pflege, Krankenhäusern, Einrichtungen für behinderte Menschen).

Wir beraten Sie gerne bei der Suche nach einem Praktikumsplatz.

Fächer der FOS 11

Erziehungswissenschaft, Gesundheitswissenschaften, Deutsch, Englisch, Mathematik, Religionslehre, Politik, Sport, Praktikumsbegleitung und Freiarbeit.

 

 

In den dem Bereich "Pflege" zugeordneten Klassen wird das Fach Gesundheitswissenschaften und in den Klassen, die dem Bereich "Erziehung" zugeordnet sind, das Fach Erziehungswissenschaften unterrichtet.Mit diesem differenzierten Angebot hoffen wir, eher den Interessen unserer Schüler/innen nachzukommen und sie natürlich auch zielgerichteter auf das von ihnen angestrebte zukünftige Berufsfeld vorzubereiten.

 

 

Ein für unsere Schule spezifisches Angebot ist ein ausschließlich das Praktikum begleitendes eigenständiges Unterrichtsfach, in dem viele Aspekte und Fragestellungen des Praktikums nochmals vertieft werden können.

Voraussetzung für die FOS 12B

Fachoberschulreife und zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung im Sozial- und Gesundheitswesen oder eine andere gleichwertige Tätigkeit

Fächer der FOS 12

Erziehungswissenschaft, Gesundheitswissenschaften, Deutsch, Englisch, Mathematik (Prüfungsfächer für den Erwerb der Fachhochschulreife); weitere Fächer:

Informatik, Soziologie, Psychologie, Wirtschaftslehre, Religionslehre, Politik, Sport, im Differenzierungsbereich: Niederländisch,  Spanisch, Fotografie, Theater, Kunst, Kochen, Sport

Praktikum und Unterricht in der FOS 11

Der theoretische Unterricht wird an 1,5 Tagen der Woche erteilt (insgesamt 12 Stunden). An 3,5 Wochentagen erfolgt die praktische Ausbidung z.B. in einem Kindergarten. Die Schüler/innen werden von ihren Anleiter/innen in den Praktikumseinrichtungen betreut. Gleichzeitig werden sie von Lehrer/innen unseres Berufskollegs intensiv in ihrem Praktikum begleitet.

 

Für einige unserer Schüler/innen besteht die Möglichkeit, in Absprache mit den Praktikumseinrichtungen hier bei uns ein dreiwöchiges Praktikum in einer Eltern-Kind-Klinik auf der Nordsee-Insel Langeoog zu absolvieren. Hier weitere Informationen zum Praktikum auf Langeoog. ....

 

In der Klasse 12 können einige Schülerinnen ein Praktikum in einer Schule in England absolvieren. Hier weitere Informationen zum Praktikum in England. ...

Perspektiven nach der Ausbildung

Ausbildung im Sozialwesen; z.B. Ausbildung zur/m staatlich anerkannten Erzieher/in (FSP oder AHR an unserem Berufskolleg);

Ausbildung im Gesundheitswesen,  z. B. zur/m Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Durch die Kooperation unserer Schule mit dem Ausbildungszentrum für Pflegeberufe in Lippstadt wird unseren Schülerinnen und Schülern eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch garantiert.

 

Fachhochschulstudium (z.B. "Soziale Arbeit", "Gesundheitswissenschaften")